Eußenheim

Abschluss öffnet neue Türen

Die Absolventen der Mittelschule Eußenheim feierten ihren Abschluss der Schulzeit. Im Bild (hinten links) Bürgermeister Achim Höfling, Sabine Rektorin Baer, rechts außen Klassenlehrer Johannes Kriegel.
Die Absolventen der Mittelschule Eußenheim feierten ihren Abschluss der Schulzeit. Im Bild (hinten links) Bürgermeister Achim Höfling, Sabine Rektorin Baer, rechts außen Klassenlehrer Johannes Kriegel. Foto: Marion Stöhr

Mit strengem Hygienekonzept zwar, aber dennoch in überaus würdevoller Weise feierten die Schulabsolventen der Mittelschule Eußenheim mit Eltern, Lehrkräften und Schulleitung ihren Abschluss der Schulzeit, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Symbol "Tür" stand bereits im von den Schülern und Pastoralreferentin Michaela Rumpel gestalteten Gottesdienst im Fokus. So wurden noch einmal die Gefühle während der wochenlangen Schulschließung thematisiert, die Kontaktformen in dieser Zeit, und welche Türen nun den Jugendlichen für die Zukunft offen stehen.

Im festlich geschmückten Pfarrheim griff Schulleiterin Sabine Baer das Thema "Tür" noch einmal auf. Sie betonte, dass die Jugendlichen mit den wichtigen Schlüsselkompetenzen ausgestattet seien und sich auf den neuen Lebensabschnitt freuen dürften. Mit großem Stolz verkündete sie, dass zehn Absolventen den Qualifizierenden Schulabschluss bestanden hätten.

Beeindruckt vom Engagement und Fleiß seiner Klasse zeigte sich Klassenleiter Johannes Kriegel. Mit seiner launigen Präsentation führte er die Gäste durch die zwei vergangenen, ereignisreichen Schuljahre. Sichtlich gerührt überreichte er mit den Abschlusszeugnissen jeder Schülerin und jedem Schüler ein persönliches Geschenk und eine Sonnenblume.

Bürgermeister Achim Höfling, früher selbst Lehrer, gratulierte den Abschlussschülern zu ihrem Erfolg, wünschte ihnen auch im Namen seines Amtskollegen Lorenz Strifsky das Beste für den weiteren Berufs- und Lebensweg und gab ihnen das Motto „Folge deinen Interessen, der Liebe und dem Leben“ mit auf den Weg.

Geschenke und Lob

Geschenke und Lob gab es auch von Marion Stöhr. Die stellvertretende Schulleiterin ehrte die Schülerlotsen und die Jahrgangsbesten. Marie Weißenberger (1,6), Stefanie Thullner (1,6) und Sameul Sood (2,1)  durften sich über ihre hervorragenden Ergebnisse freuen.

Schülersprecher Elias Schmitt ließ es sich nicht nehmen, sich bei Lehrkräften, Schulleitung und Mitschülern zu bedanken. Die Lehrkräfte, die aus Gründen der Hygienevorschriften nicht anwesend sein durften, grüßten überaus originell per Videobotschaft. Auch Bundespräsident Steinmeier wurde zugeschaltet. Den witzigen Abschluss bildete die Präsentation der Highlights der Eußenheimer Abschlussklasse. Im sommerlichen Pfarrgarten ließen die Schüler und ihre Gäste das Fest ausklingen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Eußenheim
  • Abschlussklassen
  • Abschlüsse bei Schulen
  • Absolventinnen und Absolventen
  • Emotion und Gefühl
  • Freude
  • Lorenz Strifsky
  • Mittelschule Eußenheim
  • Mittelschulen
  • Schulleitungen
  • Schulrektoren
  • Schulzeit
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!