Eußenheim

Achim Höfling: Ein Bürgermeister muss Jonglieren lernen

Vor einem Jahr noch war der 46-Jährige Lehrer in China. Ohne Politikerfahrung wurde er in Eußenheim zum Rathaus-Chef gewählt. Sich schnell einzuarbeiten, ist eine Herausforderung.
Eußenheims Bürgermeister Achim Höfling.
Eußenheims Bürgermeister Achim Höfling. Foto: Markus Rill
"So langsam bekomme ich Boden unter den Füßen", sagt Eußenheims neuer Bürgermeister Achim Höfling. "In den ersten zwei Monaten war es doch eine enorme Umstellung." Nach einigen Jahren als Lehrer in China kehrte Höfling im Juli 2019 nach Deutschland zurück, wurde unerwarteter Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler und im März zum neuen Ortsoberhaupt gewählt. Seit Mai ist er im Amt."Vom Lehrer zum Bürgermeister zu werden, ist eine größere Umstellung, als von Deutschland nach China zu ziehen", hat er festgestellt.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten