Wernfeld

Alkoholisierter Autofahrer verursachte Unfall

Am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr befuhr ein 45-jähriger Autofahrer die Dirmbachstraße in Wernfeld und wollte nach links auf die Karlstadter Straße abbiegen. Beim Abbiegen verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen VW Golf und fuhr in einen links neben der Fahrbahn geparkten Toyota, heißt es im Pressebericht der Polizei.

Aufgrund von deutlichem Atemalkoholgeruch beim Unfallverursacher wurde ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert von 0,94 Promille ergab. Da der 45-Jährige außerdem einräumte, Marihuana konsumiert zu haben, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 12 000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr. Da der Unfallverursacher zudem keinen triftigen Grund hatte das Haus zu verlassen, erhält er eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen die Ausgangssperre.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Wernfeld
Ausgangssperren und Ausgangsbeschränkungen
Autofahrer
Führerschein
Toyota
Trunkenheit
Trunkenheit im Verkehr
Unfallverursacher
VW
VW Golf
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!