Karlstadt

Ampel leuchtet nach wie vor gelb

Inzidenz in Main-Spessart lag am Samstagmorgen bei 39,63.

Die Corona-Ampel in Main-Spessart steht weiterhin auf Gelb. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit meldete für Samstag, 8 Uhr, 50 neue Infektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage, was einer Inzidenz von 39,63 auf 100 000 Einwohner entspricht. Im Vergleich zum Vortag waren drei neue Fälle hinzugekommen. 

Seit Ausbruch der Pandemie hat es in Main-Spessart 3148 Erkrankungen mit Covid-19 gegeben. 184 Menschen sind in Verbindung damit gestorben. Der Regierungsbezirk Unterfranken steht mit einer Inzidenz von 37,95 in Bayern am besten da, knapp gefolgt von Oberbayern und Schwaben. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Karlstadt
Gemünden
Lohr
Marktheidenfeld
Covid-19
Infektionskrankheiten
Pandemien
Unterfranken
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!