Hafenlohr

Angespannte Haushaltslage in Hafenlohr

Auch die Erweiterung des Bauhofs in Hafenlohr sorgt in diesem Haushaltsjahr noch einmal für Kosten.
Foto: Susanne Feistle | Auch die Erweiterung des Bauhofs in Hafenlohr sorgt in diesem Haushaltsjahr noch einmal für Kosten.

Da aufgrund der aktuellen Situation eine Schulklasse in den Ankersaal ausgelagert wurde, fand die Sitzung des Hafenlohrer Gemeinderats am Montagabend im Bürgerhaus in Windheim statt. Bürgermeister Thorsten Schwab zeigte sich erfreut, dass durch die Auslagerung einiger Schulklassen in den Ankersaal und in die Turnhalle ein einigermaßen normaler Schulbetrieb stattfinden kann (wir berichteten). Er selbst war am Montag vor Ort und er berichtete dem Gremium, dass alles gut angelaufen sei und es auch bei der Durchführung der Selbsttests keine Probleme gegeben habe.

Probleme könnte es dagegen beim Haushalt des laufenden Jahres geben, der in drei Wochen verabschiedet werden soll. Schwab erklärte für die Neuen im Gemeinderat zunächst, dass der Haushalt in zwei Bereiche aufgeteilt ist. DenVermögenshaushalt für Investitionen und den Verwaltungshaushalt für den laufenden Betrieb.

Er erklärte weiter, dass vieles von den Gewerbesteuereinnahmen abhängig ist. Diese seien in Hafenlohr in der Regel relativ hoch, in diesem Jahr jedoch nicht. Im Jahr 2019 lagen die Gewerbesteuereinnahmen bei 1,28 Millionen Euro. Im letzten Jahr bei 643 000 Euro, dafür gab es dann eine Ausgleichszahlung. Für das Jahr 2021 liegt der Ansatz allerdings nur bei 900 000 Euro.

Einige Investitionen bereits verschoben

Hohe Kosten werden im laufendem Jahr noch einmal die Erweiterung vom Bauhof, die Aussegnungshalle in Windheim und die Schlussrechnung der Sanierung der Dr.-Renkl-Sporthalle verursachen. Einige Investitionen wie eine neue Schutzausrüstung für die Feuerwehr oder verschiedene Sanierungen wurden bereits nach hinten verschoben. Auf der Einnahmenseite stehen einige Förderungen.

Schwab spielte die Zahlen der Ausgaben und Einnahmen grob durch, genauer soll dies bei der Beschlussfassung in drei Wochen erfolgen. In der Zwischenzeit könne sich jeder nochmal Gedanken über eventuelle Einsparungen machen. Spontan während der Sitzung fiel dazu niemandem etwas ein.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Hafenlohr
Susanne Feistle
Bauhöfe
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Feuerwehren
Kosteneinsparungen
Sanierung und Renovierung
Schulbetrieb
Schulklassen
Schutz- und Sicherheitsausrüstungen
Stadträte und Gemeinderäte
Thorsten Schwab
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!