KARLSTADT

Anlegesteg für die Bootstouristen

(hop) Unterm Strich 15 366 Euro muss die Stadt nach der bisherigen Kostenaufstellung selbst aufbringen, um am Mainufer einen Steg für Sportbootfahrern, Ruderer und Kanuten anzulegen. Einstimmig beschlossen die Stadträte diese Investition.

Der Steg selbst wird 17 000 Euro kosten. Hinzu kommen 5500 Euro für die Verankerung, 2000 für eine Infotafel und 2000 für zwei Liegen in Form einer Welle. Zu diesen Gesamtkosten in Höhe von 26 500 Euro werden 11 134 Euro Zuschuss der Landesarbeitsgemeinschaft Wein, Wald, Wasser (Leader) erwartet.

Der Bootsanleger steht in Zusammenhang mit dem Projekt „Gelbe Welle“, das den Bootstourismus entlang des Mains fördert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!