Kreuzwertheim

Anwohner wünschen sich Halteverbot in der Lengfurter Straße

Abgelehnt wurde vom Kreuzwertheimer Bau- und Umweltausschuss in der jüngsten Sitzung einstimmig ein Antrag von Anwohnern in der Lengfurter Straße 29 bis 35 auf ein eingeschränktes Halteverbot anzuordnen. Argumentiert hatten die Antragsteller mit den immer wieder auftretenden gefährlichen Situationen, vor allem wenn Fahrzeuge aus der Stichstraße herausfahren möchten und nebenan geparkt wird.

Im September 2020 kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Rollerfahrer, der aus der Stichstraße kam. Bürgermeister Klaus Thoma verwies aber auch darauf, dass andere Anwohner der Lengfurter Straße den Wunsch äußerten, sogar versetzte Parkbereiche einzurichten, um das Rasen in der Straße zu verhindern.

Verkehrsspiegel angeregt

In der Diskussion wurden unter anderem Verkehrsspiegel angeregt, um das Ausfahren aus der Stichstraße sicherer zu machen. Thoma erklärte dazu, unübersichtlich sei die Situation nicht. Thoma betonte zudem, man wolle eine Nachverdichtung innerorts und wo Menschen wohnen, werde auch geparkt. Die Räte waren sich einig, dass die positive Wirkung der parkenden Fahrzeuge durch die Geschwindigkeitsreduzierung überwiegt.

Gespräche möchte man allerdings mit den Unternehmen im betroffenen Gebiet führen, dass deren Mitarbeiter und Gäste nicht in der Lengfurter Straße, sondern auf anderen Parkplätzen parken. Zudem wies Thoma darauf hin, dass das Parken im Bereich von Stichstraßen verboten ist.

Zustimmung für Bauanträge

Der Ausschuss stimmte in seiner Sitzung zudem einstimmig mehreren Bauanträgen zu. Darunter war auch ein Antrag der HT-Biostrom GmbH & Co KG in Unterwittbach zur Erweiterung der Biogasanlage durch ein Havariebecken. Dazu wird eine rund 57 Meter lange Winkelstützmauer mit einer Höhe von 2,71 Meter errichtet. So entsteht ein Rückhaltebereich, der so groß bemessen ist, dass er im Havariefall die Menge des größten Behälters aufnehmen kann. Hinsichtlich der Optik wurde darauf verwiesen, dass die Silos deutlich höher sind als die Mauer. Der Boden des Auffangbereichs muss ausreichend dicht sein und am tiefsten Punkt wird es einen Abfluss mit Pumpe geben, um Oberflächenwasser, dass sich im Becken sammelt, abpumpen zu können, wurde auf Nachfrage erklärt.

Im Rahmen eines Vor-Ort Termins für einen Bauantrag wurde darauf hingewiesen, dass die Zick-Zack-Linie von der Einmündung Kreuzstraße/In den Rennäckern bis kurz vor der Hofeinfahrt der Kreuzstraße 11 wieder entfernt werden kann, da kein Lkw-Zufahrtsverkehr mehr erfolgt. Bei Bedarf kann dort also nach der Entfernung der Linien wieder von Anliegern geparkt werden.

Illegale Müllablagerungen

Thoma zeigte sich verärgert darüber, dass Menschen immer wieder Müll über den Zaun des Wertstoffhofs oder der Bauschuttdeponie werfen, da sie außerhalb der Öffnungszeiten kommen oder Unerlaubtes entsorgen wollen. „Das ist verboten und wird zur Anzeige gebracht“, warnte er. Die Entsorgungseinrichtungen seien ein guter Service für die Bürger, dann müssten sie sich auch an die Regeln halten.

Die Deponie in Unterwittbach ist aktuell witterungsbedingt geschlossen.

Schneeräumpflichten

In der Sitzung wurde darauf hingewiesen, dass auch die Grundstückseigentümer unbebauter Grundstücke zum Winterdienst um diese herum verpflichtet sind. Kommen sie dem nicht nach, werden sie von der Marktgemeinde schriftlich aufgefordert. Im Falle eines Unfalls drohen ihnen zudem Schadensersatzansprüche des Verletzten. Zudem wurde darauf hingewiesen, dass an Stellen ohne Gehweg ein Stück der Straße als Fußweg geräumt werden muss.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kreuzwertheim
Birger-Daniel Grein
Abfall
Bau
Bauanträge
Debakel
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Klaus Thoma
Mülldeponien
Pumpen
Recyclinghöfe und Wertstoffhöfe
Umweltausschüsse
Verkehrsunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!