Aschaffenburg

Aschaffenburg: Polizist in Freizeit beendet Irrfahrt

Die Irrfahrt eines alkoholisierten 23-Jährigen konnte durch einen Polizeibeamten in Freizeit gestoppt werden. Bei der Verhaftung griffen die Verwandten des Fahrers ein.
Blue light on a police car       -  Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei Foto: U. J. Alexander (iStockphoto)
Am Samstagnachmittag konnte die Irrfahrt eines 23-Jährigen durch Polizeibeamte in Freizeit beendet werden. Der Mann wurde festgenommen. Gegen Familienmitglieder des Aschaffenburgers wird unter anderem wegen versuchter Gefangenenbefreiung ermittelt, teilte das Polizeipräsidium Unterfranken mit.Gegen 14.30 Uhr startete ein 23-Jähriger Am Obstgarten einen Mitsubishi Outlander und fuhr in die Savignystraße. Dort rammte der alkoholisierte Aschaffenburger eine Begrenzungsmauer und einen geparkten Pkw. Im verkehrsberuhigten Bereich Am Tiegel gab der SUV-Fahrer Gas.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten