Michelrieth

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

Eine leichtverletzte Person und Schaden im mittleren vierstelligen Bereich sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen an der Einmündung der Kreisstraße mit der Grafschaftsstraße in Michelrieth. Eine 20-Jährige hielt ihr Auto am Stop-Schild an, um nach rechts in Richtung Hasloch abzubiegen. Der 55-jährige Lenker eines nachfolgenden Kleintransporters fuhr aus Unachtsamkeit auf den Seat auf. Die verletzte Seat-Fahrerin begibt sich laut Polizeibericht selbst zum Arzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!