Arnstein

Ausweichmanöver verhindert Frontalzusammenstoß bei Hundsbach

Beinahe zu einem Frontalzusammenstoß kam es am Mittwoch um 17.15 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Müdesheim und Hundsbach. Eine 61-jährige Autofahrerin wollte einen vor ihr fahrenden Traktor mit Anhänger überholen, der in Richtung Hundsbach fuhr. Sie begann mit dem Überholmanöver an einer Kuppe.

Dabei kam ihr aber ein Citroen entgegen, den sie übersehen hatte. Die 27-jährige Fahrerin konnte einen Frontalzusammenstoß laut Polizeibericht nur noch durch Ausweichen nach rechts verhindern und fuhr ungebremst über einen Wasserdurchlauf in ein Getreidefeld, wo sie zum Stehen kam. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Arnstein
  • Autofahrer
  • Citroën
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.