Lohr

Auto fährt in eine Rotte Wildschweine: Totalschaden

Am Mittwoch, kurz nach 22 Uhr, querte eine Rotte Wildschweine die Staatsstraße zwischen Lohr und Steinbach. Der 52-jährige Fahrer eines Audis konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste drei Tiere aus der Rotte.

Eine Wildsau überlebte den Anstoß nicht und wurde getötet. Zwei andere Tiere flüchteten in den Wald. Sie wurden auch bei einer Nachsuche nicht gefunden. Am Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 4500 Euro, teilt die Polizei mit.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Lohr
Audi
Tiere und Tierwelt
Wildschweine
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!