Bischbrunn

Auto überschlug sich

Glücklicherweise unverletzt blieb der Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag, teilt die Polizei mit.

Ein 24-Jähriger war mit seinem VW Golf auf der Staatsstraße 2312 in Richtung Aschaffenburg unterwegs. Zwischen Bischbrunn und Rohrbrunn, etwa 100 Meter nach dem Torhaus Aurora, wich er einem Reh aus, das die Straße querte. Dadurch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und kam auf einer angrenzenden Wiese auf dem Dach zum Liegen. Der Lenker konnte sich unverletzt aus dem total beschädigten Fahrzeug, Schaden rund 5000 Euro, befreien.

Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst mit einem Kran geborgen werden. Die Fahrbahn wurde durch die Feuerwehr Bischbrunn für die Dauer der Bergung einseitig gesperrt, ausgelaufenes Motoröl wurde gebunden.

Ein dem Unfallauto nachfolgendes Fahrzeug bremste so stark ab, dass es in den Straßengraben rutschte und durch den Abschleppdienst herausgezogen werden musste.  

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bischbrunn
  • Auto
  • Bergung
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Unfallautos
  • VW
  • Verkehrsunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!