Main-Spessart

Baby geschüttelt bis zur Lebensgefahr: Mutter verurteilt

Nur eine Notoperation hatte ihren wenige Wochen alten Sohn retten können. Mit einem Geständnis tat sich die 30-Jährige aus Main-Spessart zunächst aber schwer.
Am Landgericht in Würzburg musste sich eine 30-jährige Mutter aus dem Main-Spessart-Kreis verantworten. 
Am Landgericht in Würzburg musste sich eine 30-jährige Mutter aus dem Main-Spessart-Kreis verantworten.  Foto: Daniel Karmann, dpa
"Sie wollte alles selbst schaffen und ist an ihren eigenen Ansprüchen gescheitert." Mit diesen Worten fasste Staatsanwalt Sebastian Sommer den tragischen Fall einer 30-jährigen Mutter aus dem Landkreis Main-Spessart zusammen. Sie hatten ihren wenige Wochen alten Sohn zwei Mal so heftig geschüttelt, dass der Säugling schwer verletzt wurde. Jetzt hat das Würzburger Landgericht die 30-Jährige wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren Gefängnis auf Bewährung verurteilt.