Triefenbach

Barken sollen den Verkehr bremsen

Seit Jahren ist die Friedrich-Ebert-Straße in Lengfurt ein ständiges Ärgernis für die Anwohner. Die Beschilderung weist sie als verkehrsberuhigten Bereich im Altort aus, für den Durchgangsverkehr ist sie gesperrt. Darauf hat Bürgermeisterin Kerstin Deckenbrock ausdrücklich bei der  Gemeinderatssitzung in der Homburger Schlossscheune hingewiesen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung