Gräfendorf

Beim Zurücksetzen Kradfahrer touchiert

Ein 36-Jähriger fuhr am Montag gegen 14.10 Uhr mit seinem Krad hinter einem Klein-Lkw mit Kastenaufbau durch Gräfendorf, heißt es im Polizeibericht. Der Fahrer des Lkw musste an einer Engstelle zunächst verkehrsbedingt anhalten, um ein entgegenkommendes Auto durchfahren zu lassen. Als er bemerkte, dass es relativ eng wurde, setzte er sein Fahrzeug ein Stück zurück und übersah durch den Kastenaufbau den mittig hinter ihm stehenden Kradfahrer. Er touchierte das Krad leicht, wodurch an diesem geringer Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro entstand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!