Lohr

Beste Stimmung beim "Sommerfest light"

Wombacher Blasmusik beim Sommerfest light.
Wombacher Blasmusik beim Sommerfest light. Foto: Silvia Schäfer

Corona verändert die Welt. Auch in der Lebenswelt in den Seniorenheimen wird momentan an kreativen Lösungen gearbeitet den Senioren einen Zugang zur Außenwelt und somit die Freude am Leben zu erhalten.

Das Sommerfest im Caritas-Seniorenzentrum St. Martin in Lohr ist in "normalen Zeiten" laut Pressemitteilung ein rauschendes Fest mit Blaskapelle, gutem Essen, Spielen und Showeinlagen. Da es dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden konnte suchte das Leitungsteam des Seniorenzentrums nach einer kreativen Lösung und veranstaltete am 22. Juli ein "Sommerfest-light".

Die Küche des Seniorenzentrums verwöhnte die Senioren am Nachmittag mit einem leckeren Eisbecher und am Abend wurden "Grillspezialitäten" serviert.

Mitarbeitende sangen im Innenhof, den vorgeschriebenen Abstand einhaltend, einige Lieder und trugen Gedichte vor. Das "Highlight" des Tages war der Besuch der Wombacher Blasmusik. Spontan haben sich die Musiker und Musikerinnen, unter der Leitung von Klaus Hübner, für ein Ständchen auf der Sonnenterrasse des Caritas-Seniorenzentrums eingefunden.

Auch für die Musizierenden hat Corona vieles verändert. Normalerweise hätten sie, wie jedes Jahr zu dieser Zeit, mit ihrer stimmungsvollen Blasmusik das Festzelt der Spessart-Festwoche in Lohr gefüllt. Dieser Besuch freute unsere Senioren besonders. So manchem standen Tränen der Rührung in den Augen als sie den wunderschönen Klängen der Blasmusik, an diesem lauen Sommerabend, lauschten. Ein rundum schöner Tag ging zu Ende der die Senioren sehr glücklich machte.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Freude
  • Klaus Hübner
  • Kreativität
  • Seniorenheime
  • Seniorenzentren
  • Sommerabende
  • Sommerfeste
  • Spessartfestwoche
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!