Langenprozelten

Betrunken unterwegs und die Leitplanke durchbrochen

Am Montagmorgen kam es gegen 0.03 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen Ruppertshütten und Langenprozelten, heißt es im Bericht der Polizei. Ein 30-jähriger Mann aus dem Raum Karlstadt fuhr mit seinem Fahrzeug, vom Sindersbachsee kommend, in einer langgezogenen Rechtskurve gegen eine Leitplanke auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite. Der Fahrer durchbrach die Schutzplanke und fuhr geradeaus weiter in einen Hackschnitzelhaufen.

Die Beamten der Polizeistreife nahmen deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der Fahrer wurde daraufhin zur Blutentnahme ins Klinikum Main-Spessart gebracht. Der Mann wurde durch den Verkehrsunfall augenscheinlich nicht verletzt, verbrachte die Nacht jedoch zur Beobachtung im Krankenhaus. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Langenprozelten
  • Ruppertshütten
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Klinikum Main-Spessart
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Langenprozelten
  • Polizei
  • Straßenverkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!