Burgsinn

Bienenleben und Imkerei hautnah erlebt

Die 'Bienen- und Honigforscher' der Sinngrund-Mittelschule mit Lehrerin Fiona Wehner (Zweite von links) und Gabi Bechold, Bernd Rützel, Christian Gutermuth, Heinz Braun und Horst Brenner (Hinten von links).
Foto: Ferdinand Heilgenthal | Die "Bienen- und Honigforscher" der Sinngrund-Mittelschule mit Lehrerin Fiona Wehner (Zweite von links) und Gabi Bechold, Bernd Rützel, Christian Gutermuth, Heinz Braun und Horst Brenner (Hinten von links).

Sie sind klein, leisten aber Großes - die Bienen. Für den SPD-Bundestagsabgeordneten Bernd Rützel Anlass genug, das diesjährige Motto "Klein, aber oho" des Aktionstages der Bundesstiftung "Tag der kleinen Forscher" ganz den kleinen Insekten zu widmen. Und so besuchten auf seine Einladung hin die Sechstklässler der Sinngrund-Mittelschule Burgsinn mit ihrer Klassenlehrerin Fiona Wehner das Lehrbienenhaus der Imkerin Gabi Bechold. Begleitet wurden sie von Imker Horst Brenner, dem Vorsitzenden des Imkervereins Fellen, Heinz Braun, und dem Dritten Bürgermeister von Burgsinn, Christian Gutermuth.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung