Oberndorf

Bischbrunn und Oberndorf trauern um Waldemar Engelhardt

Der Ehrenvorsitzende der Heimat- und Wanderfreunde und langjährige Gemeinderat ist mit 85 Jahren gestorben. Sein Humor und seine Hilfsbereitschaft wurden geschätzt.
Waldemar Engelhardt
Foto: Richard Krebs | Waldemar Engelhardt

Am Samstag um 10 Uhr tritt Waldemar Engelhardt, Ehrenvorsitzender der Heimat- und Wanderfreunde, auf dem Oberndorfer Friedhof seine letzte Wanderung an. Wenige Monate nach Vollendung seines 85. Geburtstages im Juni verließen ihn die Kräfte. Engelhardt war eine Persönlichkeit, die nach eigenen Worten einen "Sprachfehler" hatte: Er konnte nicht "Nein" sagen. Immer, wenn es in der Gemeinde oder den Vereinen etwas zu schaffen gab, war er vorne dabei. Der humorvolle, hilfsbereite und engagierte Bauarbeiter war einer der verdienstvollsten Bürger der Gemeinde.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung