Gambach

Blasmusikabend: Musiker standen zuletzt auf den Tischen

Beim „Böhmischen Abend“ in der Musikhalle in Gambach sangen beim Auftritt der Gambacher „Spätlese“ Dieter Baier (links) und Franz Müller (rechts) zusammen.
Foto: Peter Pillich | Beim „Böhmischen Abend“ in der Musikhalle in Gambach sangen beim Auftritt der Gambacher „Spätlese“ Dieter Baier (links) und Franz Müller (rechts) zusammen.

Ein ganz besonderes Konzert genossen die Besucher in der ausverkauften Musikhalle in Gambach unter dem Motto „Vom Egerland ins Heimatland“, denn die Gambacher „Spätlese“ und „Brenned Böhmisch“ verzauberten die Besucher mit ihrer Musik bis weit nach Mitternacht. Sitzfleisch war gefragt, denn erst 15 Minuten nach Mitternacht begann das gemeinsame Finale, bei dem zeitweise rund 50 Musiker auf der Bühne standen und einige sich dann während des Auftritts unter das Publikum mischten und zuletzt stehend auf den Tischen in ihre Musikinstrumente bliesen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung