Hafenlohr

Busunternehmer Franz-Josef Grasmann wird 70

Busunternehmer Franz-Josef Grasmann aus Hafenlohr wird am 18. Januar 70 Jahre alt.
Foto: Kathrin Grasmann | Busunternehmer Franz-Josef Grasmann aus Hafenlohr wird am 18. Januar 70 Jahre alt.

Seinen 70. Geburtstag feiert am Montag, 18. Januar, Franz-Josef Grasmann, der Seniorchef des Busunternehmens Grasmann aus Hafenlohr. Eigentlich sollte dieser Ehrentag zusammen mit Familie, Freunde und Geschäftspartner gebührend gefeiert werden. Doch wegen Corona ist dies nicht möglich, bedauert die Familie. Die  große Party werde wahrscheinlich im Sommer nachgeholt, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Bereits seit 1957 besteht das Busunternehmen Grasmann, in dem Franz-Josef 1972 als Sohn von Peter Grasmann eintrat. Zuvor besuchte er die Höhere Handelsschule in Wertheim und absolvierte eine Lehre als Schlosser beim Bushersteller Kässbohrer in Ulm. 1991 hat er dann die alleinige Geschäftsführung übernommen und baute den Betrieb des Vaters stetig aus.

Mittlerweile sind 40 Mitarbeiter bei der Firma Grasmann beschäftigt, und der Fuhrpark besteht aus 30 Bussen. Es wurden zwei Betriebshöfe und eine Tankstelle gebaut sowie eine Busfahrschule gegründet. Seit vielen Jahren ist der Jubilar Bezirksvorsitzender des Landesverbandes Bayrischer Busunternehmen in Unterfranken und kämpft mit großem Engagement für die Belange der Branche, heißt es in der Mitteilung weiter. Erst im Herbst 2020 wurde er für eine weitere Amtsperiode einstimmig gewählt.

Offenes Ohr

Ebenso leitete er mit großem Engagement als Vorsitzender der GbR die Sitzungen der Busunternehmen aus der Region Main-Spessart. Stets hatte er ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme der Kollegen im nahen und weiteren Umkreis. 1995 war er Mitbegründer der Main-Spessart Nahverkehrsgesellschaft, deren Ziel es unter anderem war, sich noch stärker für den öffentlichen Nahverkehr im Landkreis. So wurde das Ruf-Bus-System eingeführt, dass bis heute Bestand hat.

Aber auch die Kommunalpolitik liegt ihm am Herzen. Seit 1977 ist er in der Ortsvorstandschaft der CSU Hafenlohr/Windheim engagiert. Aktuell ist hier auch noch als Kassenprüfer tätig. „Wer rastet - der rostet“, so könnte man das Lebensmotto von Franz-Josef beschreiben. Seine 70 Jahre merkt man ihm nicht an, schreibt das Unternehmen.

Zahlreiche Hobbys

Nach über 45 Jahren im Betrieb hat er 2017 die Firma an Tochter Kathrin Grasmann und Schwiegersohn Matthias Vornwald-Grasmann übergeben und somit auch endlich mal mehr Zeit, seinen zahlreichen Hobbys nachzugehen: ausgiebige Fahrradtouren, Gartenarbeit, Baden im Main und Reisen. Schon viele ferne Länder hat er mit Ehefrau Maria bereist, vor allem bei Kreuzfahrten. Nach einer Zwangspause 2020 hofft der Jubilar, dass Reisen bald wieder möglich ist, denn Franz-Josef Grasmann hat noch zahlreiche Reisezeile auf seiner Agenda.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Hafenlohr
Busunternehmen
CSU
Familien
Freunde
Nahverkehr
Schwiegersöhne
Sommer (Jahreszeit)
Söhne
Öffentlicher Nahverkehr
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!