Lohr

MP+Corona: Drei weitere Todesfälle in Main-Spessart

Die Zahl der an beziehungsweise mit Covid-19 Verstorbenen liegt nach Angaben des Landratsamtes nun bei 197 im Kreis. Die Sieben-Tages-Inzidenz ist weiter leicht rückläufig.
Schilder verweisen auf die Coronaregeln in der Innenstadt in Marktheidenfeld. 
Foto: Daniel Peter | Schilder verweisen auf die Coronaregeln in der Innenstadt in Marktheidenfeld. 

Im Landkreis Main-Spessart gibt es drei weitere Todesfälle zu beklagen, diese gehörten altersbedingt einer Risikogruppe an. Die Zahl der an beziehungsweise mit Covid-19 Verstorbenen liegt somit bei 197, informiert das Landratsamt. Nur neun Großstädte und Landkreise in Bayern haben mehr Todesfälle zu beklagen. 14 Patienten werden derzeit stationär im Klinikum Main-Spessart behandelt, einer davon auf der Intensivstation. Aktuell (Stand: 22. April) sind 330 Personen mit dem Corona-Virus infiziert.Insgesamt gab es seit Beginn der Pandemie 4200 positiv getestete Personen und damit 21 Fälle mehr als am Mittwoch.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat