Karlstadt

Corona in Main-Spessart: Drei Covid-Patienten im Krankenhaus

Ein Schüler macht vor der ersten Stunde an einer Schule einen Corona-Schnelltest. (Symbolbild)
Foto: Sebastian Gollnow, dpa | Ein Schüler macht vor der ersten Stunde an einer Schule einen Corona-Schnelltest. (Symbolbild)

Das Impfzentrum des Landkreises Main-Spessart in Lohr hat seine Kapazitäten noch einmal deutlich ausgeweitet. Das teilt das Landratsamt mit. Am Donnerstag, 16. September, von 14 bis 17.30 Uhr werden dort noch einmal zusätzliche Impfungen für Schülerinnen und Schüler angeboten. Ein Termin muss vorher nicht ausgemacht werden.

Am Dienstag waren 85 Personen in Main-Spessart mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 5013 positiv getestete Personen (Vortag: 5011). Genesen sind davon 4712 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt für Main-Spessart aktuell 32,5 (Quelle: RKI). Am Vortag lag sie noch bei 31,8, sie ist demnach leicht gestiegen. Einen weiteren Todesfall gab es zuletzt nicht. Bisher sind 216 Personen an beziehungsweise mit Covid-19 verstorben.

Lesen Sie auch:

Im Klinikum Main-Spessart werden derzeit drei Covid-Patienten stationär behandelt, einer davon auf der Intensivstation. Es befinden sich 192 enge Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Insgesamt wurden im Landkreis Main-Spessart 148 455 Impfungen (Stand 13. September) vorgenommen, davon 75 031 Erstimpfungen und 73 179 Zweitimpfungen. 

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Karlstadt
Lohr
Marktheidenfeld
Corbinian Wildmeister
Coronavirus
Covid-19
Impfungen
Infektionskrankheiten
Klinikum Main-Spessart
Krankenhäuser und Kliniken
Quarantäne
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!