Karlstadt

Corona in Main-Spessart: Drei neue Todesfälle

Neue Infektionen meldet das Landratsamt am Freitag aus dem Kreisseniorenzentrum Gemünden und zwei Schulen. Der Inzidenzwert steigt auf 150,6.
Eine Altenpflegerin in Schutzausrüstunghält die Hand eines Bewohners. (Symbolbild)
Foto: Sebastian Gollnow/dpa | Eine Altenpflegerin in Schutzausrüstunghält die Hand eines Bewohners. (Symbolbild)

Drei neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona meldet das Landratsamt Main-Spessart am Freitag. Diese Personen gehörten altersbedingt einer Risikogruppe an.Im Alten- und Pflegeheime Kreisseniorenzentrum in Gemünden wurden bei der Folgetestung am Dienstag, 17. November, elf Personen positiv auf das Corona-Virus getestet. Die Bewohner des betreffenden Wohnbereichs sind weiterhin isoliert, teilt das Landratsamt Main-Spessart mit.Im Landkreis Main-Spessart sind damit aktuell (Stand: 20. November) 241 Personen mit dem Corona-Virus infiziert.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat