Karlstadt

MP+Corona in Main-Spessart: Inzidenz nähert sich der 35er-Marke

Die Inzidenz in Main-Spessart entwickelt sich in eine gute Richtung. Allerdings: Mehr als ein Viertel der aktuell Infizierten wird derzeit stationär behandelt.
Eine Gesundheits- und Krankenpflegerin steht auf der Corona-Station im Städtischen Klinikum Dresden in Schutzausrüstung und mit einer professionellen Nase-Mundschutzmaske hinter einer Scheibe. (Symbolbild)
Foto: Robert Michael/dpa | Eine Gesundheits- und Krankenpflegerin steht auf der Corona-Station im Städtischen Klinikum Dresden in Schutzausrüstung und mit einer professionellen Nase-Mundschutzmaske hinter einer Scheibe. (Symbolbild)

Im Landkreis Main-Spessart sind aktuell (Stand: 17. Februar) 92 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 3130 positiv getestete Personen (Vortag: 3121). Genesen sind davon Personen 2854. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt für den Landkreis Main-Spessart aktuell 36,5 (Quelle: RKI). Die Zahl der an oder mit Covid-19 Verstorbenen liegt weiter bei 184, teilt das Landratsamt Main-Spessart mit.24 Patienten werden derzeit stationär im Klinikum Main-Spessart behandelt, das ist gut ein Viertel der aktuell erkrankten Personen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat