Büchold

Corona trennt Liebende: Sie ist in Büchold, er in Florida

Der Einreisestopp der US-Regierung ermöglicht Sabine Brendel keinen Besuch bei ihrem Michael und auch in der Gegenrichtung gibt es wenig Hoffnung, weil die Hürden hoch sind.
Ein Selfie aus glücklichen Tagen: Sabrina Brendel und ihr Michael aus Florida trafen sich letztmals im Juli 2019 in den USA. Seitdem verhindert die Corona-Pandemie einen weiteren Besuch.
Ein Selfie aus glücklichen Tagen: Sabrina Brendel und ihr Michael aus Florida trafen sich letztmals im Juli 2019 in den USA. Seitdem verhindert die Corona-Pandemie einen weiteren Besuch. Foto: Günter Roth
Der 31. Mai diesen Jahres sollte der lang ersehnte Tag für Sabrina Brendel werden. Schon frühzeitig war der Flug über den großen Teich nach Florida gebucht und die junge Frau aus Büchold (Lkr. Main-Spessart) dachte an nichts anderes, als dass sie nach einem Jahr der Trennung ihren Freund Michael in Tampa wieder in die Arme nehmen könnte. Doch dann kam Corona. "Ich war am Boden zerstört und hätte gleichzeitig schreien und weinen können, als ich von meinem Freund die Nachricht bekam, dass die USA ein Einreiseverbot erlassen hatten", sagt sie. Schließlich hatte sie auch mit Michael in Florida ihren 33. ...