Gemünden

Dankbar für den Dienst in der Feuerwehr

Mit der Blumenschale am Gedenkstein vor dem Gerätehaus in Gemünden bringen die Kameraden ihre Dankbarkeit zum Ausdruck und gedenken der verstorbenen Mitglieder.
Foto: Feuerwehr Gemünden | Mit der Blumenschale am Gedenkstein vor dem Gerätehaus in Gemünden bringen die Kameraden ihre Dankbarkeit zum Ausdruck und gedenken der verstorbenen Mitglieder.

"Nachdem zum zweiten Mal in Folge kein Florianstag der Freiwilligen Feuerwehr Gemünden stattfinden kann, wollen wir trotzdem daran erinnern", heißt es in einer Pressemitteilung der Feuerwehr Gemünden.

Am 4. Mai 304 starb, so die Legende, Florian von Lorch für seine Überzeugungen. Er ist als Sankt Florian der Schutzpatron der Feuerwehr. Auch heute stehen Feuerwehrangehörige für ihre Überzeugungen ein. Sie retten Menschen, auch wenn sie sich selbst dafür in Lebensgefahr bringen. Sie helfen in Notsituationen, ob bei der aktuellen Pandemie oder im Grundschutz der Bevölkerung.

Der Dank geht an alle Feuerwehrleute für ihren aufopferungsvollen, ehrenamtlichen Einsatz für ihre Mitmenschen. “Gott zur Ehr - dem Nächsten zur Wehr“ ist ein jahrhundertealter Leitspruch unserer Feuerwehren - auch in Krisenzeiten.

Auch die Feuerwehr Gemünden dankt an diesem Tag ihren aktiven Mitgliedern für ihren ehrenamtlichen Einsatz und gedenken ihrer verstorbenen Kameraden. Vor allem unserem langjährigen Vorsitzenden Stefan Koberstein und unserem Ehrenmitglied Erwin Fischlein, die beide 2020 gestorben sind, und allen anderen, verstorbenen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Gemünden. Ihre Dankbarkeit und ihr Gedenken bringen sie mit einer Blumenschale am Gedenkstein vor dem Gerätehaus in Gemünden zum Ausdruck.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Gemünden
Feuerwehren
Feuerwehrleute
Freiwillige Feuerwehr
Notsituationen
Überzeugung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!