Hafenlohr

Dankurkunde für Anya Pauli

Bürgermeister Thorsten Schwab überreichte Anya Pauli die Dankurkunde. Um die FFP2-Maske für das Foto kurz abzulegen, diente die Tür als Abtrennung.
Foto: Susanne Feistle | Bürgermeister Thorsten Schwab überreichte Anya Pauli die Dankurkunde. Um die FFP2-Maske für das Foto kurz abzulegen, diente die Tür als Abtrennung.

In der Gemeinderatssitzung am Montagabend überreichte Bürgermeister Thorsten Schwab eine Dankurkunde für verdiente ehrenamtliche Kommunalpolitiker an Anya Pauli. Mit dieser Dankurkunde, die für 18 Jahre in der der Kommunalpolitik verliehen wird, soll für dieses Engagement Dank und Anerkennung ausgesprochen werden.  Anya Pauli ist seit 2002 Jahren im Gemeinderat von Hafenlohr tätig und seit 2008 Dritte Bürgermeisterin der Gemeinde.

Die Urkunde würde normalerweise in einer Feierstunde von Landrätin Sabine Sitter überreicht werden. Dies ist aber pandemiebedingt nicht möglich. Sie richtet in einem Anschreiben aber ihren herzlichsten Dank aus und meint darin: "Mir ist bewusst, wieviel Zeit und Kraft dieses Ehrenamt fordert. Umso beeindruckender ist es, sich hier über 18 Jahre einzubringen." Für Sitter ist die kommunale Selbstverwaltung das wesentliche Element der Verbindung zwischen Staat und Gesellschaft. "Hier liegt das Fundament unserer Demokratie. So ist das Ehrenamt in der Kommunalpolitik ein Ehrenamt, das von höchster Bedeutung ist".

Glückwünsche kamen auch von Schwab: "Das sind fast zwei Jahrzehnte. In denen wurde viel erreicht in der Gemeinde. Das ist auch dein Verdienst".  

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Hafenlohr
Susanne Feistle
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Demokratie
Kommunale Selbstverwaltung
Kommunalpolitik
Kommunalpolitiker
Sabine Sitter
Staaten
Stadträte und Gemeinderäte
Thorsten Schwab
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!