Zellingen

Die Mittelschule Zellingen rüstet digital auf

In der Sitzung des Schulverbands der Mittelschule Zellingen informierten der Vorsitzende Stefan Wohlfart und die Verwaltung, dass über die Förderprogramme Digitalbudget und Sonderbudget insgesamt 42 i-Pads gekauft wurden. Weil die WLAN-Abdeckung in vielen Klassenzimmern schlecht ist, soll nun über den Digitalpakt unter anderem noch eine Netzwerk-Verkabelung samt zehn WLAN-Zugangspunkten gefördert werden.

24 i-Pads wurden über das Digitalbudget gefördert, mit einem Transportwagen, Lizenzen und Schulungen kosteten sie rund 10 900 Euro. Dazu kamen noch zwei Dokumentenkameras und 24 Hüllen für die Geräte für zusammen 1700 Euro. Dank 90 Prozent Förderung muss der Schulverband von den knapp 12 600 Euro nur 2070 Euro bezahlen. Noch höher ist die Förderung beim Sonderbudget, über das 18 i-Pads und ein Koffer für 7670 Euro angeschafft wurden, der Schulverband muss davon nur 280 Euro selbst tragen.

Beim Digitalpakt stehen 45 550 Euro Förderung für 90 Prozent der Ausgaben zur Verfügung. Der Anteil des Schulverbandes beträgt mindestens zehn Prozent. Schon beschlossen ist der Kauf von zwei Apple-TVs, drei Großbildschirmen und 18 normalen Rechnern. Zehn WLAN-Zugangspunkte samt kabelgebunden Netzwerk entsprechen etwa einem pro Klassenzimmer plus Musiksaal. Hierfür werden noch Angebote von Firmen eingeholt. Angedacht ist auch die Umstellung des Internetzugangs der Schule auf Glasfaser. Das aber dürfte teuer werden. Die Telekom müsste über 300 Meter Glasfaserkabel bis zum Schulgrundstück verlegen, plus der Leitung von der Straße in die Schule.

Wie schon in den Vorjahren schloss der Schulverband eine Zusatzvereinbarung über längere Öffnungszeiten der Ganztagsschule mit der evangelischen Diakonie Würzburg als Kooperationspartner ab. Die Kosten dafür stiegen aufgrund höherer Personalaufwendungen um knapp 1300 auf 15 380 Euro.

Für die offene Ganztagsschule kaufte der Schulverband neue Möbel (zehn Leichtbautische, 40 Schwingstühle, ein Schrank). Mit 3443 Euro blieben die Spezialmöbelfabriken aus Tauberbischofsheim unter dem Haushaltsansatz von 4000 Euro. Die Versammlung genehmigte die Rechnung.

Nicht ganz eine halbe Million betrug die Jahresrechnung 2019 des Schulverbandes. Sie wurde am 3. Dezember örtlich geprüft. Dabei empfahlen die Rechnungsprüfer, im Haushalt 2021 den unbedingt nötigen Gebäudeunterhalt einzuplanen. Die Verbandsversammlung stellt die Jahresrechnung mit 403 330 Euro im Verwaltungs- und 91 900 Euro im Vermögenshaushalt fest und entlastete die Verwaltung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Zellingen
Jürgen Kamm
Computer
Deutsche Telekom AG
Digitalpakt
Digitaltechnik
Evangelische Kirche
Ganztagsschulen
Glasfasern
Internetzugriff und Internetverbindung
Lizenzen und Lizenzrecht
Mittelschule Zellingen
Mittelschulen
Schränke
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!