Rieneck

Die Stadt Rieneck lässt ein Verkehrskonzept erarbeiten

Die Stadt Rieneck versucht, Autofahrer zwischen Innenstadt und Umgehungsstraße zum Einhalten von Tempo 30 zu bringen. Als Sofortmaßnahme wurden mobile Straßenverengungen auf der Sinnbrücke aufgestellt.
Foto: Helmut Hussong | Die Stadt Rieneck versucht, Autofahrer zwischen Innenstadt und Umgehungsstraße zum Einhalten von Tempo 30 zu bringen. Als Sofortmaßnahme wurden mobile Straßenverengungen auf der Sinnbrücke aufgestellt.

Durch den Bau der Umgehungsstraße und die damit verbundenen neuen Zufahrt in die Rienecker Innenstadt hat die Verkehrsbelastung in der engen Straße Rotenberg deutlich zugenommen. Um eine Lösung für das Problem zu finden, entschied sich der Stadtrat vor kurzem, im Rahmen des Integrierten nachhaltigen städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (Insek) zusätzlich ein Gesamtkonzept für den ruhenden und fließenden Verkehr in der Stadt erstellen zu lassen.Damit soll eine ganzheitliche Betrachtung aller Verkehrsarten in Rieneck erfolgen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung