Kreuzwertheim

Drei Wildunfälle

Am Freitag gegen 17.30 Uhr touchierte ein fliegender Graureiher einen Pkw auf der Staatsstraße 2315 bei Kreuzwertheim. Der hinzugerufene Jagdpächter erlegte das verletzte Tier. Schaden am Pkw entstand nicht, teilt die Polizei mit.

Auf der Straße Roden-Urspringen erfasste am Freitag gegen 19.40 Uhr ein Pkw-Fahrer ein die Straße querendes Reh. Das Wild starb an der Unfallstelle, am Auto entstand Schaden in Höhe von 2000Euro.

Am Samstag gegen 21.15 Uhr lief ein Reh auf der MSP 12 zwischen Ansbach und Roden in ein Fahrzeug und starb nach dem Zusammenprall. Der Schaden am Auto liegt bei 2000 Euro.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Kreuzwertheim
Roden
Auto
Jagdpächter
Schäden und Verluste
Tiere und Tierwelt
Unfallorte
Wildunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!