Duttenbrunn

Duttenbrunn: Obszönitäten auf der Marienstatue

Gebäude wurden ebenfalls verunstaltet. Bürgermeister Wohlfart lobt eine Belohnung aus, die Polizei ermittelt.
In Duttenbrunn wurde die Statue der Muttergottes am Marienplatz mit einem obszönen Text verunstaltet. Die Zeilen wurden von Bürgern mit Klebeband überklebt.
Foto: Heidi Vogel | In Duttenbrunn wurde die Statue der Muttergottes am Marienplatz mit einem obszönen Text verunstaltet. Die Zeilen wurden von Bürgern mit Klebeband überklebt.

In Duttenbrunn wurden in der Nacht von Mittwoch, 24. Februar, auf Donnerstag, 25. Februar diverse Gebäude, Straßen und Gegenstände mit Farbe besprüht und verunreinigt. Zudem wurde in der Stadelhofer Straße der Kanaldeckel herausgehoben. Der Markt Zellingen hat deshalb Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizeiinspektion in Karlstadt erstattet. Dies bestätigte Zellingens Bürgermeister Stefan Wohlfart auf Nachfrage.Die Wand am „Milchhäusle“ am Marienplatz sowie der Straßenbelag in der Urspringer Straße und in der Zellinger Straße, Ecke Schmiedsstraße, wurden beschmiert.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat