Steinbach

MP+Lohr: Ein bisschen Fasching in unruhigen Zeiten

Trotz ausgefallenem Fasching wollten die etwa vierzig Tänzerinnen der Mopper-Garden einen öffentlichen Auftritt wagen, der jetzt über ein Video anzuschauen ist. Gedreht wurde im eigenen Heim.
Foto: Frank Zagel | Trotz ausgefallenem Fasching wollten die etwa vierzig Tänzerinnen der Mopper-Garden einen öffentlichen Auftritt wagen, der jetzt über ein Video anzuschauen ist. Gedreht wurde im eigenen Heim.

Nach zwei ausgefallenen Fasching-Sessionen der Lohrer Mopper war zumindest für die etwa 60 aktiven Gardetänzerinnen klar, dass sie in diesem Jahr wieder in die Öffentlichkeit wollen, sagt Trainerin Julia Schmitt. Mit einem Video, das die Tänzerinnen jeweils von zu Hause aus aufgenommen haben, präsentieren die Karnevalisten der Mopper zumindest ein bisschen Fasching in diesen unruhigen Zeiten."Vor allem, dass wir die erstmalig geplante Sitzung in der Stadthalle absagen mussten, tat weh", so die 24-Jährige im Gespräch mit unserer Redaktion, bei dem auch Vater Arno Schmitt zugegen ist, der gemeinsam mit den ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!