Eußenheim

Ein Eußenheimer Urgestein wird 85 Jahre alt

Alfred Keller feierte am 12. Juli den 85. Geburtstag. Eußenheims Bürgermeisterstellvertreter Thomas Obert gratulierte ihm (rechts) in Kellers privaten Feuerwehrmuseum.
Foto: Ernst Schneider | Alfred Keller feierte am 12. Juli den 85. Geburtstag. Eußenheims Bürgermeisterstellvertreter Thomas Obert gratulierte ihm (rechts) in Kellers privaten Feuerwehrmuseum.

Der Gastwirt der Gaststätte „Zum Adler“ feierte 85. Geburtstag. Am 12. Juli 1933 wurde Alfred Keller in Eußenheim geboren. Dort wuchs er auf, besuchte den Kindergarten, der damals noch „Kinderbewahranstalt“ hieß, sowie die Volksschule. Für den weiteren Berufsweg besuchte Keller zwei Semester der landwirtschaftlichen Fachschule in Arnstein und half nach dem Abschluss im elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb. 1956 lernte er seine 2015 verstorbene Ehefrau Ottilie Öchsner in der Gaststätte von deren Mutter kennen, wobei er immer wieder Ausreden finden musste, meist waren es ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung