Karlstadt

Einzelhandel in der Krise: Ist die E-Commerce-Ausbildung die Lösung?

Die Ausbildung zum Internet-Kaufmann bietet in ganz Unterfranken nur die Karlstadter Berufsschule an. Was lernen die Azubis und wo können sie ihr Wissen einsetzen?
Doppelte Übersicht hat die Kauffrau für E-Commerce Simone Hüttl (links): Am Computer überblickt sie das traditionelle Ladengeschäft und bearbeitet gleichzeitig den Online-Auftritt.
Foto: Günter Roth | Doppelte Übersicht hat die Kauffrau für E-Commerce Simone Hüttl (links): Am Computer überblickt sie das traditionelle Ladengeschäft und bearbeitet gleichzeitig den Online-Auftritt.

Seit langem schon nimmt die Bedeutung des Internethandels (E-Commerce) immer mehr zu und dieser Trend hat natürlich im Zuge der gegenwärtigen Coronakrise einen gewaltigen Aufschwung genommen. Viele sehen darin so etwas wie einen weiteren Sargnagel für den stationären Einzelhandel, andere hingegen können in diesen Veränderungen auch gute Chancen für die Geschäfte erkennen.Wenn Simone Hüttl im Büro am Rechner sitzt, arbeitet sie meist mit zwei Bildschirmen gleichzeitig. Auf dem einen hat sie den Verkaufsladen im Erdgeschoss im Blick, auf dem anderen pflegt sie den Internetshop der Pfeuffer-Mühle in Uettingen (Lkr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!