Gemünden

Erwin Fischlein ist tot: Fahrradladen, Feuerwehr, Verkehrswacht

Er reparierte Fahrräder und stellte sie einfach unverschlossen vor die Ladentür. Dabei hatte gutmütige Gemündener etwas ganz anders gelernt.
Erwin Fischlein 2005 vor seinem Fahrradladen.
Erwin Fischlein 2005 vor seinem Fahrradladen. Foto: Archivbild Michael Fillies
Im Alter von 82 Jahren ist am 11. Juli Erwin Fischlein gestorben. Als Hobby, "aus Liebe zum Rad", führte der gutmütige Gemündener seit 1975 neben seinem Hauptberuf als Bankkaufmann bei der Hypobank den kleinen Fahrradladen seines Vaters in der Mainstraße weiter. Von jeher stellte er die reparierten Fahrräder zur Abholung vor die Tür, unverschlossen. 2016 meldete er den Laden, der seinem Großvater ab 1899 zunächst als Schmiede gedient hatte und wo sein Vater ab etwa 1935 Fahrräder repariert hatte, ab.