Karlstadt

#fairwertsteuer: Weltladen Karlstadt spendete 3000 Euro

Im vergangenen Jahr wurde die Aktion #fairwertsteuer von zahlreichen Akteuren des Fairen Handels ins Leben gerufen, um Handelspartner in Afrika, Asien und  Lateinamerika in der Corona-Krise zu unterstützen. Durch die Aktion wurde die Mehrwertsteuer-Absenkung in einen Fonds zur Unterstützung von Handelspartnern weitergeleitet, die besonders von der Krise betroffen sind.

Bereits 2000 Euro wurden vorab vom Weltladen Karlstadt an den Fond überwiesen, schreibt dieser in einer Pressemitteilung. Nach Abschluss des Geschäftsjahres gingen nochmals 1000 Euro an den Fonds. Somit konnten insgesamt 3000 Euro gespendet werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Karlstadt
Covid-19-Pandemie
Handelspartner
Weltläden
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!