Heßdorf

MP+Bedruckte Kerzen: Familie Banasik verrät ihr Geheimnis nicht

Statt sie zu bekleben bedrucken die Banasiks Kerzen mit Fotos oder gestalteten Motiven. Die meisten Kunden kommen aus dem kirchlichen Bereich.
Tomasz Banasik (rechts) und sein Sohn Patrick aus Heßdorf bedrucken Kerzen mit einem selbst entwickelten bzw. verbesserten Verfahren.
Foto: Björn Kohlhepp | Tomasz Banasik (rechts) und sein Sohn Patrick aus Heßdorf bedrucken Kerzen mit einem selbst entwickelten bzw. verbesserten Verfahren.

Mit Heiligen- und Gebetsbildchen für Mariabuchen oder dem Käppele und 75 Euro Umsatz im ersten Jahr fing vor zehn Jahren alles an bei Tomasz Banasik und seiner Frau Wioletta. Seine Frau sei "sehr, sehr katholisch geprägt", erklärt Banasik, 56, der früher Hochseefischer war und heute Bus fährt. So kam irgendwann die Idee mit den Bildchen. Später haben sie ihr Devotionalien-Angebot um Kerzen erweitert. Anfangs wurden die Kerzen mit Motiven beklebt, seit vier Jahren bedrucken die Banasiks sie direkt mit einem eigens entwickelten bzw.

Weiterlesen mit MP+