Homburg

Feuerwehr und Rotes Kreuz sammeln Müll

Zahlreich beteiligten sich freiwillige Helfer bei der Umweltaktion in Homburg.
Foto: Gabriel Watzka | Zahlreich beteiligten sich freiwillige Helfer bei der Umweltaktion in Homburg.

Vor vielen Jahren hat das Rote Kreuz in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr die Umweltaktion ins Leben gerufen. Gerade die jungen Mitglieder beider Hilfsorganisationen sowie viele Freiwillige bringen sich hierbei ein.

Eingeteilt in kleine Gruppen waren 22 Ehrenamtliche in der Homburger Flur unterwegs, um Unrat zu sammeln. Dabei haben sie hauptsächlich Verpackungsmüll, jedoch auch Ölfässer, alte Gartenmöbel und Kaffeebecher entdeckt.

Erneut wurden nahe des Homburger Kalkofens am Wegrand im dichten Gebüsch dutzende leere Flaschen, mehrheitlich Wein-, Sekt- und Spirituosenflaschen, gefunden. Die freiwilligen Helfer appellieren an die verantwortungsbewussten Bürger im Dorf, beim Beobachten von Umweltvergehen Kontakt mit den Ordnungsämtern aufzunehmen.

Dankbar zeigte sich die Gemeinde Triefenstein, sie stellte einen Container zur Verfügung und sponserte Getränke.

Von: Gabriel Watzka (Stellvertretender Vorsitzender, Freiwillige Feuerwehr Homburg)

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Homburg
Pressemitteilung
Freiwillige Feuerwehr
Rotes Kreuz
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!