Arnstein

Finanznot in Arnstein: Rekorddefizit im Haushalt

So prekär war die finanzielle Lage der Stadt Arnstein noch nie: Bei der Verabschiedung des Haushalts für 2020 durch den Stadtrat fand der neue Stadtkämmerer Markus Eck deutliche Worte: "Wir sind in einer sehr ernsten Situation und alle notwendigen Bauprojekte müssen derzeit vorfinanziert werden." Auf der anderen Seite sieht er aber auch die Chance, durch eine beherzte Kreditaufnahme bei niedrigsten Zinsen, die bestehenden Anforderungen zu meistern und Arnstein für die Zukunft fit machen zu können.
Die Sanierung des Arnsteiner Rathauses bindet große finanzielle Mittel.
Foto: Günter Roth | Die Sanierung des Arnsteiner Rathauses bindet große finanzielle Mittel.

So prekär war die finanzielle Lage der Stadt Arnstein noch nie: Bei der Verabschiedung des Haushalts für 2020 durch den Stadtrat fand der neue Stadtkämmerer Markus Eck deutliche Worte: "Wir sind in einer sehr ernsten Situation und alle notwendigen Bauprojekte müssen derzeit vorfinanziert werden." Auf der anderen Seite sieht er aber auch die Chance, durch eine beherzte Kreditaufnahme bei niedrigsten Zinsen, die bestehenden Anforderungen zu meistern und Arnstein für die Zukunft fit machen zu können.Natürlich wurden die Stadträte in der Grundschulturnhalle nicht völlig von der Nachricht des Kämmerers überrascht, ...

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat