Hafenlohr

Erdgeschichtes: Als der Main Richtung Donau floss

Der Main prägt die fränkische Landschaft. Einst floss er nach Süden über das Regnitztal zur Ur-Donau. Erst viel später bildeten sich Maindreieck und Mainviereck.
Der Achtelsberg bei Hafenlohr ist ein Umlaufberg. Man nennt ihn so, weil um ihn einmal der Main geflossen haben muss. Das frühere Bett ist auf dem Luftbild zu erkennen.
Der Achtelsberg bei Hafenlohr ist ein Umlaufberg. Man nennt ihn so, weil um ihn einmal der Main geflossen haben muss. Das frühere Bett ist auf dem Luftbild zu erkennen. Foto: Gerd Geyer
Der Main – er ist das Herzstück der fränkischen Landschaft. Mal führt er mal mehr, mal weniger Wasser. Beständig fließt er, als hätte es ihn schon immer gegeben. Doch der Main, so wie wir ihn kennen, hat erst zwischen den letzten beiden Kaltzeitperioden sein heutiges Bett gefunden. Und auch Maindreieck und Mainviereck bestehen erst seit geologisch kurzer Zeit.Wie der Main und auch seine Vorläufer sich in die Landschaft eingegraben und dabei ihren Flusslauf verändert haben, sieht man beispielsweise am Achtelsberg bei Hafenlohr.