Erlach

Fortschritt trotz Corona-Stillstand bei der FFW Erlach

Reichlich Positives konnte nach einer zweijährigen, coronabedingten Unterbrechung bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Erlach berichtet werden.Für das Jahr 2020 konnte der Kommandant Sebastian Roth pandemiebedingt zunächst auf ein eher ruhiges Jahr zurückblicken. 16, meist unwetter- oder wespenbedingte Einsätze wurden geleistet. Für die Ersatzbeschaffung des Tragkraftspritzenfahrzeugs (TSF) fanden örtliche und überörtliche Informationstermine statt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!