Main-Spessart

Freie Wähler MSP wünschen Ersatz für Sparkassen-Filialen

Gerade für die älteren und nicht mobilen Mitbürger sei die Schließung der Bankschalter vor Ort eine fatale Entwicklung, schreibt Fraktionsvorsitzende Brigitte Riedmann.
Die Sparkasse Himmelstadt gehört zu den 14 Filialen im Landkreis Main-Spessart, die zum Jahresende ersatzlos geschlossen werden.
Die Sparkasse Himmelstadt gehört zu den 14 Filialen im Landkreis Main-Spessart, die zum Jahresende ersatzlos geschlossen werden. Foto: Jürgen Kamm
Für die schließenden Sparkassenfilialen wünschen sich die Freien Wähler Main-Spessart einen Ersatz vor Ort, in welcher Form auch immer. Für die FW-Kreistagsfraktion nimmt die Vorsitzende Brigitte Riedmann Stellung in der Diskussion um die Ankündigung der Sparkasse Mainfranken Würzburg, zum Jahresende im Landkreis 14 von insgesamt 34 Standorten aufzugeben und an weiteren fünf das Angebot auf Selbstbedienungsautomaten zu reduzieren. "Fatale Entwicklung für ältere und nicht mobile Mitbürger" Unter der Überschrift "Wirtschaftliche Erwägungen schließen Daseinsvorsorge vor Ort nicht aus" schreibt Brigitte ...