Marktheidenfeld

Führerschein und Perso waren Totalfälschungen

Ein 34-Jähriger wurde am Montagvormittag mit seinem VW auf der A3 bei Marktheidenfeld kontrolliert. Dabei stellten die Beamten der Verkehrspolizei fest, dass es sich bei dem vom Fahrer ausgehändigten Führerschein, sowie dessen ausländischem Personalausweis um Totalfälschungen handelte.

Der im Raum Wertheim lebende Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen und die gefälschten Dokumente sichergestellt. Nachdem die rechtmäßigen Personalien des Mannes feststanden, durfte der Beschuldigte die Dienststelle wieder verlassen.

Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und falscher Namensangabe ermittelt, teilt die Polizei mit.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Angeklagte
  • Festnahmen
  • Personalausweise
  • Polizei
  • Urkundenfälschung
  • VW
  • Verkehrspolizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!