Marktheidenfeld

MP+Gebhardt Bauzentrum spendet an die Kindertafel

Scheckübergabe des Gebhardt Bauzentrum an das Kinderhospiz Sternenzelt Mainfranken (von links): Joachim Werner (Niederlassungsleiter Gebhardt Bauzentrum Marktheidenfeld), Ute Kremen (Würzburger Kindertafel), Achim Dindorf (Prokurist Gebhardt Bauzentrum) und Bernd Ullrich (geschäftsführender Gesellschafter Gebhardt Bauzentrum).
Foto: Liane Kaiser | Scheckübergabe des Gebhardt Bauzentrum an das Kinderhospiz Sternenzelt Mainfranken (von links): Joachim Werner (Niederlassungsleiter Gebhardt Bauzentrum Marktheidenfeld), Ute Kremen (Würzburger Kindertafel), Achim Dindorf (Prokurist Gebhardt Bauzentrum) und Bernd Ullrich (geschäftsführender Gesellschafter Gebhardt Bauzentrum).

"Selten haben wir uns verantwortlicher gefühlt zu helfen, als in diesem Jahr", heißt es in einem Presseschreiben von Gebhardt Bauzentrum in Marktheidenfeld. Denn auch wenn 2020 seine Spuren hinterlassen habe, konnte die Baustoffbranche die Folgen von Corona verhältnismäßig gut abfangen. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Unternehmen, Privatpersonen und Vereinen. Deshalb werde in diesem Jahr auf das Verschicken von Weihnachtspräsenten verzichtet und stattdessen eine karitative Einrichtungen aus der Region unterstützt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!