Rothenfels

MP+Gefährdete Tierart gesichtet: Eine Wildkatze streift jetzt durch den Wald in Main-Spessart

Förster Matthias Huckle freut sich über die Ansiedlung der friedlichen Tiere. Er erklärt, warum der Spessart gute Lebensbedingungen für Wildkatzen bietet.
Wildkatzen sieht man in freier Wildbahn eher selten. Diese leben im Wildpark Bad Mergentheim.
Foto: Susanne Feistle | Wildkatzen sieht man in freier Wildbahn eher selten. Diese leben im Wildpark Bad Mergentheim.

Gesehen hat Förster Matthias Huckle die Wildkatze schon zweimal "live", doch jetzt konnte er sie auch mit der Wildkamera einfangen. Sie streift durch den Rothenfelser Wald, oberhalb des Hafenlohrtals. Genauere Angaben zum Sichtungsort möchte Huckle nicht machen.Die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich hier dauerhaft ansiedelt, ist gar nicht so gering, erzählt der Förster, denn er bemüht sich bereits seit 14 Jahren, den Wald möglichst naturnah zu bewirtschaften. Außerdem sei der Spessart ein großes, geschlossenes Waldgebiet und bietet grundsätzlich gute Lebensbedingungen für Wildkatzen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!