Lohr

Gegen den Trend Pflegenotstand

Vier Auszubildende starteten am 1. September im Caritas-Seniorenzentrum St. Martin (von links): Amelie Schmidt, Darya Kuznetsova, Einrichtungsleiterin Ursula Franz-Marr, Geschäfsführerin Gabriele Kimmel, Anja Hasenstab und Ryan Emrich. Es fehlt Praxisanleiterin Katja Döllner. 
Foto: Darya Vegner | Vier Auszubildende starteten am 1. September im Caritas-Seniorenzentrum St. Martin (von links): Amelie Schmidt, Darya Kuznetsova, Einrichtungsleiterin Ursula Franz-Marr, Geschäfsführerin Gabriele Kimmel, Anja ...

Vier Auszubildende starteten am 1. September im Caritas-Seniorenzentrum St. Martin ihre berufliche Zukunft. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen hat der Personalnotstand längstens erreicht. Pflegefachkräfte sind gefragt wie nie und können sich ihre Einsatzstellen aussuchen. Die Einrichtungen konkurrieren bei der Suche nach Nachwuchskräften.

Umso mehr freuen sich Geschäftsführerin Gabriele Kimmel und Einrichtungsleiterin Ursula Franz-Marr über die neuen Auszubildenden und wünschten ihnen einen guten Start ins Berufsleben.

Anja Hasenstab absolviert die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau. Die einjährige Ausbildung zur Pflegefachhelferin und zum Pflegefachhelfer haben Amelie Schmidt, Darya Kuznetsova und Ryan Emrich begonnen. Neu ist, dass mit dem Pflegeberufegesetz seit Januar die Berufsbilder Krankenpflege, Kinderkrankenpflege und Altenpflege zur generalistischen Ausbildung mit dem Abschluss als Pflegefachfrau/Pflegefachmann zusammengeführt wurden.

Von: Heike Rüb für die Caritas

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Pressemitteilung
Auszubildende
Berufsbilder
Berufsleben
Caritas
Einrichtungen im Pflegebereich
Kinderkrankenpflege
Krankenhäuser und Kliniken
Pflegenotstand
Seniorenpflege
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!