Gemünden

Geisterauto rollt über die Bundesstraße in Gemünden

Eine etwas andere Art des autonomen Fahrens erlebte Gemünden in der Nacht auf Montag. Der Vorfall hätte schlimme Folgen haben können.
Die Polizeistation in Gemünden.
Die Polizeistation in Gemünden. Foto: Björn Kohlhepp
Von einem Auto, das sich selbstständig machte, berichtet die Polizeistation Gemünden. Demnach wollte ein 33-Jähriger in der Nacht zum Montag gegen 0.20 Uhr sein Auto in seine Garage in der Friedenstraße fahren. Er zog die Handbremse an und stieg aus. Als er das Garagentor öffnete, hörte er ein „Klacken“ und bemerkte, dass sein Auto rückwärts rollte. Der Mann versuchte noch, den Wagen aufzuhalten, was jedoch nicht gelang: Es rollte quer über die Friedenstraße und dann die steile Böschung zur B 26 hinunter.