Triefenstein

Gemeinderat lehnt Förderung für Rotes Kreuz Homburg ab

Der "Helfer vor Ort" beim Roten Kreuz in Homburg erhält jedes Jahr von der Gemeinde einen Zuschuss in Höhe von 1 000 Euro. Jetzt hat die BRK-Bereitschaft des Winzerdorfes einen Mietkostenzuschuss für den Schulungs- und Lagerraum in der Würzburger Straße in Höhe von 150 Euro beantragt. Der Gemeinderat konnte sich mit diesem Ansinnen nicht anfreunden, weil man weitere Anträge anderer Ortsvereine mit ähnlicher Begründung erwarte. Gleichbehandlung hieß das Stichwort im Laufe der Diskussion. Bürgermeisterin Kerstin Deckenbrock gab der Jugendarbeit den Vorzug.

Aktuell werden die unter 18 Jahre alten Jugendlichen in den Vereinen mit fünf Euro pro Jahr gefördert. Dieser Betrag solle um zwei Euro erhöht werden, schlug Deckenbrock vor. Im Markt Triefenstein sind derzeit den Vereinen fast 1 000 junge Menschen gemeldet, die noch keine 18 Jahre alt sind. Das Homburger Rote Kreuz leiste "sehr viel", machte Wolfgang Virnekäs deutlich. Dennoch blieb das Gremium einstimmig bei dem Beschlussvorschlag, den Förderbetrag um zwei Euro zu erhöhen.

Auf das Vorlesen des Entwurfs der neuen Sicherheitssatzung verzichtete Bürgermeisterin Kerstin Deckenbrock, weil diese den Fraktionen bekannt war und keine Einwendungen vorgebracht wurden. Er hoffe, dass die Gemeinde weiß, "was sie sich mit der Satzung antut",  merkte Wolfgang Virnekäs (CSU) an. Er wollte damit zum Ausdruck bringen, dass Verstöße auch geahndet werden müssten. Die Bürgermeisterin ließ den Gemeinderat erneut wissen, auf was es ihr bei der Installation der Satzung ankommt: Es dürfe nicht sein, dass bei Verstössen gleich die Polizei angerufen werden müsse, vielmehr müsse die Gemeinde eine eigene Handhabe bei den "Zuwiderhandlungen" gegen die Sicherheitssatzung haben. Die Satzung wurde mit einer Gegenstimme auf den Weg gebracht.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Triefenstein
Günter Reinwarth
Bürgermeister und Oberbürgermeister
CSU
Gleichbehandlung
Jugendsozialarbeit
Kinder und Jugendliche
Rotes Kreuz
Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)