Gemünden

Gemünden 18 Monate ohne Mainbrücke

Die Mainbrücke in Gemünden.
Foto: Björn Kohlhepp | Die Mainbrücke in Gemünden.

18 Monate wird Gemünden, wird der nördliche Landkreis auf einen Übergang über den Main verzichten müssen. Daran ließen Innenstaatssekretär Gerhard Eck und der Chef der Würzburger Straßenbauabteilung, Michael Fuchs, in der Brückenkonferenz am Donnerstag im Rathaus keinen Zweifel. Alles andere sei weder sinnvoll noch finanzierbar. Und die Ertüchtigung der Mainbrücke dürfe wegen ihres maroden Zustands auch nicht länger hinausgeschoben werden. Im Schnelldurchlauf stellte Michael Fuchs alle möglichen Varianten dazu dar. Nach der ersten Brückenkonferenz am 6. Dezember 2013 hatte Staatssekretär Eck die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung